Weiterbildung

Über AZEK

Einer der Schwerpunkte der Swiss Financial Analysts Association SFAA ist die Aus- und Weiterbildung seiner Mitglieder. Zu diesem Zweck hat der Verband das Swiss Training Centre for Investment Professionals AZEK gegründet. Auch engagiert sich die SFAA zusammen mit Schwesterverbänden an vorderster Front bei der Intensivierung der Aus- und Weiterbildung auf internationaler Ebene.

Seit Gründung des AZEK Ausbildungszentrums 1990 hat die SFAA über 6’200 Diplome an Absolventen der AZEK Lehrgänge verliehen. AZEK ist eine Tochtergesellschaft der SFAA.

Diplome und Titel

Die SFAA ist verantwortlich für die Durchführung der eidgenössischen Prüfungen.

Auf internationaler Ebene werden die Diplome AWM® und CIWM® von der Association of International Wealth Management AIWM und das Diplom CIIA® von der Association of Certified Investment Analysts ACIIA verliehen. Die SFAA hat das Recht zur Führung der internationalen Titel wie folgt festgelegt: der vorbereitende Kurs auf die Prüfung wurde bei AZEK absolviert und der Absolvent/die Absolventin ist Mitglied der SFAA.

Wealth Management

Vermögensberater mit eidgenössischem Fachausweis
Vermögensberater, Diplomzusatz
Associate Wealth Manager AWM®
Finanz- und Anlageexperte mit eidgenössischem Diplom
Certified International Wealth Manager CIWM®

Finanzanalyse und Vermögensverwaltung

Finanzanalytiker und Vermögensverwalter mit eidgenössischem Diplo
Certified International Investment Analyst CIIA®

Financial Market Operations

Techniker in Finanzmarktooperationen mit eidgenössischem Fachausweis
Techniker Finanzmarktoperationen, Diplomzusatz
Experte in Finanzmarktoperationen FMO mit eidgenössischem Diplom

Andere Qualifikationen

Die obige Liste umfasst die von der SFAA verliehenen Qualifikationen. Weitere Qualifikationen wie der CEFA (Certified European Financial Analyst), der in der Vergangenheit von der SFAA verliehen wurde, dürfen weiter verwendet werden. Die SFAA hat diese Qualifikation durch den CIIA ersetzt.

Bemerkung: Die Inhaber von CEFA dürfen ihren Abschluss nicht ohne Genehmigung mit einer anderen Bezeichnung (z.B. CIIA) ersetzen. Zur Erlangung des CIIA Diploms muss ein Teil der Diplomprüfung (Final I und Final II des CIIA) absolviert werden.